Startseite

xcdroast-Dateien in OGG umwandeln

Das Programm xcdroast kann eine Audio-CD auf der Festplatte ablegen und idealerweise auch die CDDB abfragen. Um diese wav-Dateien ins platzsparende OGG-Vorbis- oder MP3-Format umzuwandeln, können die Informationen aus der xinf-Datei genutzt werden. Dazu dient das folgende Skript konvert.gawk:

Erik Wegner Don, 01.04.2010 - 22:27

Log4J und JUnit - Class-Loader-Problem

Gespeichert von Erik Wegner am/um Don, 01.04.2010 - 22:27

Bei der Verwendung von log4j und JUnit kann es beim Einsatz des SwingUI.Testrunner zu Problemen mit dem Classloader kommen. Wird statt dessen der TextUI-Testrunner genutzt, bleibt der Fehler aus. Um dennoch die Swing-Oberfläche zu verwenden, kann auf der Kommandozeile die Option -Dlog4j.ignoreTCL=true dafür sorgen, dass der Classloader für die JUnit-Klasse auch für die Log4J-Klassen benutzt wird:

java -Dlog4j.ignoreTCL=true junit.swingui.TestRunner

Downloadspiegel

Gespeichert von Erik Wegner am/um Don, 01.04.2010 - 22:27

Viele Anwendungen stehen im Internet zur Installation bereit und können individuell mit einem Paketverwaltungssystem installiert und aktuell gehalten werden. Dabei muss jedoch stets eine Internetverbindung bereit stehen. Sollen die Daten lokal abgelegt werden, um auch mehrere Rechner damit zu installieren, kann das Programm wget genutzt werden, um eine lokale Kopie eines entfernten Verzeichnisses zu erstellen und bei Änderungen auf dem Server zu aktualisieren:

DVD mit Linux abspielen
Einige auf dem Markt befindliche DVDs sind mit einer Abspielsperre (CSS) versehen. Um auch diese DVDs ansehen zu können, wird die libdvdcss benötigt. Die folgende Liste gibt die Download-Adressen an, auch sollte die Software in dieser Reihenfolge kompiliert und installiert werden. Die hier vorliegende Liste orientiert sich an der Liste vom DVD Abspieler ogle.
libdvdcss http://download.videolan.org/pub/libdvdcss/
Erik Wegner Don, 01.04.2010 - 22:27
Mozilla Firefox Plugins

Quelle: http://plugindoc.mozdev.org/de-DE/

Plugin-Pfad: ~/.mozilla/plugins/

RealPlayer10:

Programm von http://www.real.com/linux/ installieren, anschließend kopieren Sie nphelix.so in Ihr Mozilla Plugins-Verzeichnis und nphelix.xpt in Ihr Mozilla Components-Verzeichnis.

Java:

/usr/lib/j2sdk1.4-sun/jre/plugin/i386/ns610-gcc32/libjavaplugin_oji.so

Erik Wegner Don, 01.04.2010 - 22:27