Startseite

Druckgröße anpassen im Adobe-Reader

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

Mit diesen Einstellungen wird beim Drucken der PDF-Datei die Einstellung »Seitenanpassung« (Page scaling) auf »Keine« voreingestellt. Die meisten Anwender haben hier »Auf Seitenränder anpassen« (Fit to Printer Margins) eingestellt, was für mit LaTeX gesetzte Dokumente ungünstig ist.

\usepackage[pdfprintscaling=None]{hyperref}

Fußnote in Bildbeschriftung (caption)

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

Fußnoten in Bildüberschriften oder Bildunterschriften werden von LaTeX nicht angezeigt, der sonst am unteren Seitenrand erscheinende Text wird verschluckt. Abhilfe schafft das Paket footnote, damit wird das Setzen von Fußnoten in die Beschriftung von Tabellen, Abbildungen und in Minipages möglich. Als zweite Komponente wird das Paket caption eingesetzt, um die Beschriftung von beliebigen Objekten zu ermöglichen:

Originaldateien (z. B. Quelltexte) einbinden

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27
\documentclass{report}
\usepackage{fancyvrb}

\begin{document}
\VerbatimInput[fontsize=\scriptsize]{eingabedatei.txt}
\end{document}

Im Dokumentenvorspann wird das Paket fancyvrb eingebunden, es stellt den Befehl \VerbatimInput zur Verfügung. Dieser Befehl akzeptiert als optionalen Parameter die zu verwendende Schriftgröße und als obligatorischen Parameter eine Datei, die originalgetreu widergegeben werden soll.

Soll der Text direkt eingegeben werden, kann die Umgebung Verbatim genutzt werden.:

Kommando nur einmal ausführen

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

Eine Anwendung führt beim Eintreten eines Ereignisses einen Shell-Befehl aus. Dieser Befehl soll eine Sounddatei abspielen. Allerdings passiert es, dass die Ereignisse zu schnell hintereinander eintreffen und sich die Geräusche überschneiden. Deshalb soll die Datei nur abspielt (der Befehl ausgeführt) werden, wenn er noch nicht aktiv ist. Dazu kann das folgende Befehlskonstrukt verwendet werden: