Startseite

Erzeugen von PDF-Dateien aus LaTeX-Quellen

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

Ist die Verwendung von pdflatex nicht möglich, weil ein bestimmtes Paket nur PostScript erzeugt oder das Erstellen einer DVI-Datei schneller abläuft, ist es mittels eines zweiten Befehlsaufrufs möglich, eine vorhandene DVI-Datei in das PDF-Format umzuwandeln:

texi2dvi dokument.tex
dvips -Ppdf dokument.dvi
ps2pdf dokument.ps

erzeugt die Datei dokument.pdf.

Gibt der Befehl dvips Fehler aus, dass Schriftarten nicht zur Verfügung stehen, hilft der Aufruf:

Kopf- und Fußzeilen anpassen

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

LaTeX-Datei:

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[headsepline,footsepline]{scrpage2}

\pagestyle{scrheadings}
\ihead{} \chead{} \ohead{Ein Beispieltext}
\ifoot{} \cfoot{\pagemark} \ofoot{}

\defpagestyle{plainwfl}{
(0pt,0pt)
{} {} {}
(0pt,0pt)
}{
(\textwidth,.4pt)
{\hfill\pagemark\hfill} {\hfill\pagemark\hfill} {\hfill\pagemark\hfill}
(0pt,0pt)
}

\begin{document}
\thispagestyle{plainwfl}

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy 
nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

Druckgröße anpassen im Adobe-Reader

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do, 01.04.2010 - 22:27

Mit diesen Einstellungen wird beim Drucken der PDF-Datei die Einstellung »Seitenanpassung« (Page scaling) auf »Keine« voreingestellt. Die meisten Anwender haben hier »Auf Seitenränder anpassen« (Fit to Printer Margins) eingestellt, was für mit LaTeX gesetzte Dokumente ungünstig ist.

\usepackage[pdfprintscaling=None]{hyperref}