50? 100 MBit für alle!

Gespeichert von Erik Wegner am/um Sa, 01.02.2014 - 17:10
Aufmacherbild
Unser Verkehrs- und Internetminister stellt sich hin und verspricht das schnellste Internetz der Welt. Und wie sieht die Realität aus? Youtube ruckelt bei der Telekom, der Spaß mit der neuen PS4 beim Einkauf im Playstation Entertainment Network wird zur Geduldsprobe, wenn dort Spiele mit 22 GB im virtuellen Regal stehen und durch eine 6 Mbit-Leitung müssen. Natürlich begrüßt die Telekom die Initiative. Denn die angepeilten 50 Mbit für Haushalte lassen sich prima mit Vectoring erreichen. Aber DSL-Vectoring funktioniert nur, wenn alle Leitungen an einem Kabelverteiler einem Anbieter gehören. Damit ist es eine prima Möglichkeit für den (Ex-)Monopolisten, seine Marktmacht weiter zu festigen und mit geringen Aufwänden die Konkurrenz klein zu halten. Was ist eigentlich aus der Idee geworden, die Wasserleitungen zur Verteilung von Glasfaseranschlüssen in jedes Haus zu nutzen? 100 Mbit für alle!

Einsortiert unter

Kommentare