Gesundheits-Apps sind die neuen Virenscanner

Gespeichert von Erik Wegner am/um Mo., 17.11.2014 - 12:36
Aufmacherbild

Jetzt strömen aus so vielen Ecken Gesundheits-Apps, Fitness-Tracker und Armband-Sensoren auf den Markt. Dabei ist es mit den Auswertungen wie bei den Virenprogrammen.Noch ein Hinweis vorweg: nein, ich möchte nicht wissen, wie viele Schritte ich heute gelaufen bin, oder wie viele Stücken Kirschtorte ich essen könnte.

Attraktiver finde ich die vorbeugende Nutzung der iHealth-, Health Analytics- oder Health-SDK-Anwendungen, die rechtzeitig einen Herzinfarkt vorhersagen. Oder bei Eintritt die richtigen Stellen mit den richtigen Informationen versorgen.

Damit müssten die Gesundheitsanwendungen so funktionieren, wie ich es mir auch von einem Virenscanner wünsche: unauffällig im Hintergrund überwachen und nur bei echten Problemen Aufmerksamkeit benötigen. Bitte nicht in den Vordergrund drängeln.

Nachtrag: Mal sehen, wann so ein Armband wirklich Viren im Blut scannen kann.

Einsortiert unter