Atomuhr

Gespeichert von Erik Wegner am/um Do., 07.05.2015 - 22:09
Aufmacherbild

Das nächste Arduino-Projekt ist fertig:

Was ist hier zu sehen?

  • Eine I²C-Platine mit 4stelliger 7-Segment-LED-Anzeige, Temperatursensor und 4 Tasten (von elv). Als Shield aufgesteckt auf den Arduino.
  • Eine I²C-Platine mit DCF77-Empfänger (von elv), am rechten Rand.
  • Ein LED-Ring von Adafruit (von tinkersoup).

Beim Starten (Quellcode auf GitHub) wird der DCF-Empfänger initialisiert. Wird das Signal empfangen und dekodiert, wird dies mit Hilfe einer LED auf der DCF-Platine angezeigt.

Über einen Interrupt, der mit 2 Hertz ausgelöst wird, wird das Blinken des Punktes umgesetzt. Bei jedem zweiten Interrupt wird die Zahlenanzeige aktualisiert.

Über die vier Taster können verschiedene Aktionen ausgelöst werden:

  1. Anzeige der Sekunden
  2. Anzeige des Tages und Monats
  3. Anzeige der Temperatur
  4. Steuerung der Helligkeit

Der LED-Ring stellt ein sehr vereinfachtes Ziffernblatt dar. Der rote Punkt ist die zwölf, die aktuelle Sekunde wird als wandernder, farbiger Punkt abgebildet.

Einsortiert unter