Superverschwörer

Gespeichert von Erik Wegner am/um Mi, 08.03.2017 - 06:53
Aufmacherbild

Was hat Waldsterben mit Fake-News zu tun? Sehr spannender Artikel:

[...], dass Menschen als evolvierte „Homo religiosus“ eben auch nach Mythen, Sinn und Gemeinschaft hungern und dabei auch dazu neigen, sich die Welt durch apokalyptische Katastrophenszenarien, Verschwörungserzählungen und Feindbilder „bedeutungsvoller“ zu gestalten. Auch vermeintlich säkulare und wohlhabende Menschen leben häufig lieber in einer Welt vermeintlich kosmischer Konflikte, gefühlter Angstlust und heldenhafter Rettungsaktionen als in ihrem eigentlichen, häufig leider langweiligen Alltag.

Quelle: http://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/?p=3380

Einsortiert unter

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.