Gelötet und geht.

Submitted by Erik Wegner on Tue, 12/30/2014 - 23:10
Aufmacherbild

Der erste Bausatz ist selbstgelötet und (überraschenderweise) funktioniert er!

Die Vorgeschichte dazu lautet, dass ich vor Jahren ein Board mit LC-Display gekauft habe (Link). So sieht (sah) die Shopseite aus:

Shop KernelConcepts

Mit dem nun angeschafften Arduino soll nochmal Leben in die Kristalle gehaucht werden. Allerdings muss man dazu wissen, dass eine serielle Schnittstelle nicht gleich eine serielle Schnittstelle ist. Um nun nach außen eine PC-typische serielle Schnittstelle bereitzustellen, gibt es entsprechende Wandler (so wie hier). Und genau diesen Bausatz habe ich heute erfolgreich zusammengelötet.

Aus dem Programmierbeispiel habe ich den Code zur Ansteuerung des Displays abgeleitet und noch ein Lauflicht auf die zusätzlichen 10 LED gebaut.

Die Ironie an der Geschichte ist, dass auf der Platine des LCD ebenfalls so ein Wandlerchip sitzt und intern genauso ein Atmel-Microcontroller die LED und das LCD steuert.

Bilderstrecke:

Der Bausatz in fertiger FormDraufsicht auf das LCD-Board LCD und LED von vorn

Bemerkung am Rand: das Board ist in einem Gehäuse eines ehemaligen Bandlaufwerks eingebaut. Der Auswurf-Knopf lässt die Platine aus dem Gehäuse fahren, sodass die 4 Taster bedient werden können.