Die Stadt für die Autos

Submitted by Erik Wegner on Tue, 10/13/2020 - 07:45
Aufmacherbild

Liebe Wohnungsgenossenschaft Bernburg und liebe Stadt Bernburg,

ich weiß, ihr baut Städte für Autos. Nicht für die Menschen die darin wohnen.

Deshalb beglückwünsche ich euch dazu, diese riesige Fläche Beton

und Asphalt

geschaffen zu haben, die zur Nutzung durch den Individualverkehr bereitstehen.

Deshalb war es nur vernünftig, den Fußgängerweg auf das passende Maß zu beschränken, sodass zwei Kinder bequem nebeneinander laufen können.

Und wenn die vielen Parkplätze doch nicht reichen, dann nutzen die Autofahrer gern die Notparkplätze.

 

Mal ehrlich:

Warum ist die Straße vor der Schule keine Spielstraße? Schließlich mündet sie sogar in eine Spielstraße.

Warum geben die Breite der Straße plus die Breite der Längstparkplätze neben der Straße es her, dass drei Autos nebeneinander passen? Aber zwei Erwachsene Menschen, die sich auf dem Fußweg in entgegengesetzter Richtung begegnen, können nicht problemlos aneinander vorbei gehen?

Associated categories