Studenten gegen Uni Kiel: Nie wieder Kriegsforschung!

Gespeichert von Erik Wegner am/um Di., 02.07.2013 - 21:04
Aufmacherbild

Passend zur Frage, ob die hobbyistische Beschäftigung mit Quadrokoptern, Drohnen und Modellflugzeugen nicht auch zur Förderung der militärischen Nutzung führt, meldet SPON.

Studenten gegen Uni Kiel: Nie wieder Kriegsforschung!

Forschen für Kriegszwecke - ist das ethisch vertretbar? Nein, finden viele Studenten der Uni Kiel und fordern jetzt eine Zivilklausel. Die Hochschule wehrt sich dagegen - immerhin erhält sie viel Geld für die Militärstudien.

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/militaerforschung-in-kiel-studenten-fordern-zivilklausel-a-907623.html

Einsortiert unter

Kommentare

Erik Wegner

Mo., 03.02.2014 - 21:48

heise.de meldet:

Niedersachsen: Ministerin fordert zentrale Datenbank zu militärischer Forschung

An zehn Hochschulen in Niedersachsen wird für Militär und Rüstung geforscht. Mehr als 100 Forschungsvorhaben gab es seit Beginn des Jahrtausends. Die Unis verdienen damit Millionen. Die Projekte sollen zukünftig in einer Datenbank erfasst werden.