Paket glossary: Glossar und Symbolverzeichnis erstellen und Abkürzungen verwenden

Gespeichert von Erik Wegner am/um Mi, 21.04.2010 - 16:32
Body

Siehe auch

LaTeX-Datei

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[acronym=true,toc=true]{glossary}

\newglossarytype[slg]{symbolslist}{syg}{syi}

%Diese Befehle sortieren die Einträge in den
%einzelnen Listen:
%makeindex -s file.ist -t file.alg -o file.acn file.acr
%makeindex -s file.ist -t file.glg -o file.gls file.glo
%makeindex -s file.ist -t file.slg -o file.syi file.syg

%Stil der einzelnen Listen festlegen
\setglossarystyle[symbolslist]{style=long,number=none}
\setglossarystyle[acronym]{style=long,number=none}
\setglossarystyle[glossary]{style=altlist}

%Stil des Abkürzungsverzeichnisses
\setacronymnamefmt{\gloshort}
\setacronymdescfmt{\glolong}

%Aktivierung der Listen
\makeglossary
\makeacronym
\makesymbolslist

%Einträge für das Glossar vordefinieren
\storeglosentry{glos:MSAD}{name=Active Directory,
    description={Active Directory ist in
    einem Windows 2000/" "Windows Server 2003-Netzwerk der
    Verzeichnisdienst, der die zentrale Organisation und Verwaltung
    aller Netzwerkressourcen erlaubt. Es ermöglicht den Benutzern über
    eine einzige zentrale Anmeldung den Zugriff auf alle Ressourcen und
    den Administratoren die zentral organisierte Verwaltung, transparent
    von der Netzwerktopologie und den eingesetzten
    Netzwerkprotokollen. Das dafür benötigte Betriebssystem ist entweder
    Windows 2000 Server oder Windows Server 2003, welches
    auf dem zentralen Domänencontroller installiert wird. Dieser hält
    alle Daten des Active Directory vor, wie z.B. Benutzernamen und
    Kennwörter.}}
\storeglosentry{glos:AntwD}{name=Antwortdatei, description={Informationen zum
    Installieren einer Anwendung}}

%Einträge für das Abkürzungsverzeichnis vordefinieren
\newacronym{AD}{\gls{glos:MSAD}}{}
\newacronym{CD}{Compact Disc}{}
\newacronym[zB]{z.\,B.}{zum Beispiel}{}

\begin{document}

\tableofcontents{}

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam
nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat
volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation
ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Dieses Dokument behandelt \AD. Das \AD{} ist \zB{} in Microsoft
Netzwerken sehr wichtig. Installation per \CD. Auf jeder \CD{} liegt ein
Programm.


Zuerst wird ein System anhand der angefügten \gls{glos:AntwD}
installiert.

Griechische Symbole:

$\pi$\symbolslist{name={$\pi$},description={Die Kreiszahl},sort=symbolpi}

$\varphi$\symbolslist{name={$\varphi$},description={Ein beliebiger%
    Winkel},sort=Symbolphi}

$\lambda$\symbolslist{name={$\lambda$},description={Eine beliebige Zahl,
    mit der der nachfolgende Ausdruck multipliziert wird.},sort=symbollambda}

\def\glossaryname{Glossar}
\printglossary

\def\acronymname{Abkürzungsverzeichnis}
\printacronym

\def\symbolslistname{Symbolverzeichnis}
\printsymbolslist

\end{document}

Verarbeitung der Datei

latex datei
makeindex -s datei.ist -t datei.alg -o datei.acn datei.acr
makeindex -s datei.ist -t datei.glg -o datei.gls datei.glo
makeindex -s datei.ist -t datei.slg -o datei.syi datei.syg
latex datei

Siehe auch TeXnicCenter-Einstellungen

Hinweise

  • Die Definitionen der Glossareinträge und Abkürzungen können in getrennten Dateien verwaltet werden.
  • Die Einträge der Symbolliste sollten immer einen sort-Eintrag bekommen, wobei auf den gleichen Anfangsbuchstaben zu achten ist, um die Leerräume zwischen den gruppierten Einträgen zu vermeiden.

Kommentare

Hi,

 

ich würde gerne eine Zahl in der Abkürzung verwenden (\newacronym{W3C}{World Wide Web Consortium}{}). Doch leider funktioniert das nicht - also ich darf im befehl \W3C{} keine Zahlen verwenden. Gibts dafür eine Lösung, oder geht das grundsätzlich nicht?

Wozu gibt es dir jeweils 3. geschweifte Klammer in den Befehlen des Abkürzungsverzeichnisses? Kann man da vielleicht ansetzen?

LG Brandenburgerin

Hallo Brandenburgerin,

im Beispiel gibt es die Zeile:

\newacronym[zB]{z.\,B.}{zum Beispiel}{}

Die kannst du für dich abwandeln:

\newacronym[WDreiC]{W3C}{World Wide Web Consortium}{}

und im Dokument existiert dann der Befehl

\WDreiC{}

Erik

PS: Es ist richtig, dass als Befehlsbezeichnungen nur Buchstaben zulässig sind.

Klappt super, danke :)

Das Beispiel mit den eckigen Klammern habe ich an der Stelle nicht für einen Lösungsansatz in Betracht gezogen...

Gruß Brandenburgerin

Hallo,

erstmal vielen Dank für die tolle Beschreibung! Funktioniert soweit alles. ABER: ich möchte das Abkürzungsverzeichnis NICHT im Inhaltsverzeichnis haben. Momentan ist es aber da. Wie kriege ich es da weg???

 

MfG Ingolf