Verwaiste Pakete entfernen

Gespeichert von Erik Wegner am/um Mi., 29.08.2018 - 06:16
Body

Wenn die Festplatte nicht mehr genug freien Speicher bietet, um alle Softwarepakete des Arch Linux Systems zu aktualisieren, dann ist der erste Schritt, den Zwischenspeicher für heruntergeladene Pakete zu leeren:

sudo pacman -Scc

Wenn das nicht reicht, kann ein Blick auf verwaiste Pakete helfen:

pacman -Qqtd

Diese Pakete wurden passiv installiert, um Abhängigkeiten aktiv installierter Programme zu erfüllen. Jetzt werden sie in der Regel nicht mehr benötigt und können entfernt werden. Ein einzelnes Paket wird entfernt mit:

sudo pacman -Rsn packagename

Beide Befehle können auch kombiniert werden:

sudo pacman -Rsn `pacman -Qqtd`

Quelle: https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?pid=1058765#p1058765