Überwachung

Echtzeit-Geldverschwendung (Update)
Aufmacherbild
Erik Wegner Sa., 31.05.2014 - 08:10
heise.de meldet: Der BND möchte laut Bericht der Süddeutschen Zeitung in großem Stile Twitter, Facebook und Co. in Echtzeit abschnorcheln. Außerdem möchte der Geheimdienst Metadaten sammeln und Softwarelücken ausnutzen dürfen.